Herzlich Willkommen

Fliegen im Windkanal, in Schokolade baden, beim Speed Dating die große Liebe treffen, eine Nacht im hippsten Hotel der Stadt verbringen… über solche und viele weitere unvergessliche Erlebnisse wollen wir Euch hier berichten. Taucht ein in die Erlebniswelt von Smartbox und erfahrt alle Highlights und News und alles Wissenswerte aus erster Hand. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern und freuen uns auf Eure Kommentare.

Wellness-Bummler testet die Smartbox "Wellness Oasen" in der Vulkaneifel

Der Wellness-Bummler hat uns nun auch einen Bericht von seinem Erlebnis mit der Smartbox "Wellness Oasen" im Landidyll NaturPurHotel Maarblick zukommen lassen. Was er zu erzählen hatte? Lest selbst:

 

Vor einiger Zeit haben wir euch hier den Wellness-Bummler vorgestellt. Eine kleine grüne sehr freche Tasche, die dem Begriff Wellness auf den Grund geht. Dieser Wellness-Bummler ist vor einiger Zeit mit seinem Taschen-Paten im Landidyll NaturPurHotel Maarblick gelandet. Diesen Tipp und Gutschein für die Wellness Oase „BellaMaar“ der Spa am Maar in diesem gemütlichen Hotel haben die beiden in der Smartbox Wellness Oasen gefunden. Der Wellness-Bummler war so begeistert, dass er nun auch ausführlich von seinen Erlebnissen berichten möchte.

 

Bericht des Wellness-Bummlers

 

Von Trier aus sind es bis zum Landidyll NaturPurHotel Maarblick nur um die 60 Kilometer. Ich und meine Taschenpatin haben uns für das Angebot Eifelglück entschieden. Es beinhaltet einen Eintritt für 4 Stunden in den Spa- und Wellnessbereich. Dieser Wellnessbereich ist klein aber wirklich fein und gemütlich. Hier findet der Gast unter Anderem eine Finnischer Sauna, ein Dampfbad, einen knisternden Kamin im Ruheraum und eine Whirl-Wanne. Zum Arrangement gehört auch ein sehr entspanntes Rosenpeeling in der Dampfsauna und nach dem ganzen Wellnessglück ein Putensalat inklusive Saftcocktail um sich zu stärken. Wer noch etwas mehr „Wellness“ möchte, kann natürlich aus dem großzügigen Wellness- und Beauty-Angebot wählen, buchen und sich noch mehr verwöhnen lassen. Weil es uns so gut gefallen hat, sind wir auch einfach mal ganz spontan über Nacht geblieben, um den guten Eifelwein und selbstgemachte Pralinen zu probieren und um die Nacht in einer der Sternenguckersweeten zu genießen. Mein Fazit: Eine wirklich sehr empfehlenswerte und vor allen Dingen familiengeführte Wohlfühloase. Alles ist unwahrscheinlich gemütlich und auch das Personal in der Wellnessoase ist sehr hilfsbereit, beantwortet alle Fragen und sorgt für die Extraportion Entspannung. Daumen hoch, liebe Familie Weiler, wir haben uns bei euch wirklich sehr wohl gefühlt und wir werden bestimmt noch einmal wiederkommen.

Der "Wellness-Bummler"

Einmal um die ganze Welt

 

Wir haben eine wirklich tolle Aktion für euch entdeckt, über die wir hier sehr gern einmal berichten möchten. Seit einiger Zeit macht eine kleine grüne Tasche das Internet und vor allen Dingen die Welt unsicher. Diese Tasche hat einen Namen „Wellness-Bummler“ und sie möchte einmal um die ganze Welt reisen. Für ihre Welt-Reise sucht sie aktuell immer noch Bummler-Paten, denn viele Ziele auf dieser Welt stehen auf ihrer Reise noch aus. Wo sie schon überall war, könnt ihr übrigens auf der Wellness-Bummler-Webseite sehen – ja richtig, die Tasche hat sogar eine eigene Webseite. Auf dieser Seite findet ihr auch immer aktuelle Reiseberichte und Ausflugstipps des Wellness-Bummlers, ausführliche Beschreibungen wen er getroffen oder vielleicht auch nicht getroffen hat, wen er gern treffen würde... :-) und vor allen Dingen könnt ihr euch dort auch als Wellness-Bummler-Paten bewerben. Also solltet ihr gerade eine interessante Reise planen, vielleicht habt ihr ja auch gerade hier bei uns eine Smartboxox für einen Hotelaufenthalt gebucht ;-), dann schaut doch mal auf der Wellness-Bummler-Seite vorbei.

 

Über folgende Eigenschaften sollte ein Wellness-Bummler-Pate übrigens verfügen: Reisefreudig, schreibfreudig (denn die Welt möchte natürlich wissen, was Taschen-Pate und der Bummler gemeinsam erlebt haben), unternehmungslustig, zuverlässig, vertrauenswürdig und natürlich sollte der Bummler-Pate sehr lieb zu Taschen sein. Darüber hinaus mogelt sich der Bummler mit Vorliebe auf viele, viele Fotos der Reisepaten. Wohl zur großen Freude der Wellness-Bummler-Community die via facebook, twitter, Webseite & Co. genaustens die Wege des Bummlers verfolgt.

 

Der Wellness-Bummler ist ein gemeinschaftliches Social-Media-Spaß-Projekt der Wellness- und Taschen-Mädels von SPANESS, (mit den Wellness-Experten von SPANESS ist übrigens auch unsere Smartbox "Wellnessoasen" entstanden), dem WellSPA-Portal, ritaB.de und frauen-lieben-taschen.de – Sie selber bezeichnen sich in letzter Zeit schon gern scherzhaft als Wellness-Bummler-Assistentinnen, denn der Wellness-Bummler erhält viel Post, Mails und Fragen. Wir drücken den Bummler-Mädels die Daumen und hoffen, dass der Wellness-Bummler die Reise um die Welt auch wirklich schafft.

(Das Bild, das Ihr oben seht, ist übrigens aus dem Hotel Maarblick aus der Smartbox "Wellnessoasen").

Erlebnisbericht: Paintball

Steffi R. und "ihre Jungs" waren mit der Smartbox "Nervenkitzel" bei Neon Paintball in Hensted-Ulzburg. Das kann sie Euch darüber berichten:

Endlich habe ich die Nervenkitzelbox eingelöst. Wir wollten eigentlich Segeln gehen… aber das wär erst im Sommer was geworden ;) Durm ging es zum Paintball (es gibt ja total viele Möglichkeiten, war total erstaunt).
Der Gutschein war gültig für 4 Personen. Ich habe meinem Mann und seinen Freunden den Vortritt gelassen. Schutzkleidung usw. wurden von dem Betreiber gestellt. Jeder hatte 500 "Farbschüsse" was `ne Menge ist. Es wurden in Gruppen 4 gegen 4 "gekämpft". Alle waren und sind immer noch begeistert. Vor allem hätte niemand damit gerechnet wie anstrengend es doch ist, nur zu laufen und sich schnell zu verstecken um nicht getroffen zu werden. Den Gutschein der Smartbox einzulösen war überhaupt kein Problem. Es lief alles reibungslos. Einfach angerufen, Termin gemacht, Smartbox Gutschein abgegeben, Paintball gespielt und eine Menge Spaß gehabt. Noch einmal vielen Dank liebes Smartbox Team

Erlebnisbericht: Huskyschlittentour

Ani & Chris waren bei Familie Kraft zu Gast und hatten bei einer Huskyschlittenfahrt einen tollen Tag.

Das haben sie zu berichten:

Zu Weihnachten hat Ani die Smartbox „Abenteuer“  geschenkt bekommen. Nach langem überlegen, wie wir unsere Smartbox einlösen (es gibt dort 265 verschieden Möglichkeiten), haben wir uns dann für eine Huskyschlittentour in Tambach-Dietharz entschieden. Die Freude stieg von Tag zu Tag immer mehr…”Hallo wer darf denn schon einen Husky reiten?”

Die Anfahrt war bereits schon ein super lustiges Abenteuer, denn mit einem Hecktriebler war das Driften und Sliden schon vorprogrammiert – aber es hat super viel Spaß gemacht. Wärend der Autofahrt haben wir schon die ganze Zeit überlegt wie das denn jetzt so ablaufen könnte. Bekommen wir ein eigenen Schlitten und dürfen selbst lenken? Oder sitzen wir auf dem Schlitten und genießen die Aussicht? Wir waren gespannt…

Zuerst haben wir uns mit Ralf getroffen, er ist das Oberhaupt der Familie Kraft. Er begutachtete uns, um zu entscheiden: “Okay wir fahren dann lieber mit meinem Auto *lach*” und natürlich gab es die Schlitten Entscheidung: Chris bekam seinen eigenen Schlitten und durfte somit selbst lenken. Ani ist zusammen mit Ralf auf einem Schlitten gefahren und war die Huskyflüsterin, denn sie leitete die Huskys bei Wendungen oder wenn sie sich verhäddert haben (aber dazu später mehr)…

Also fuhren wir erstmal schön in den Wald oben auf den Berg, dort lag noch richtig viel Schnee. Nach Ankunft hat Chris eine Schnellausbildung als Musher abgelegt und hat mit Bravur bestanden. Ani durfte wärenddessen mit den Huskys spielen und sich erstmal anfreunden. Nach kurzer Einleitung machten wir die Schlitten fertig und haben die Huskys angeschnallt und dann ging es auch schon los. Ani & Ralf hatten 4 Huskys am Schlitten (Anook, Ronja, Manjuk & Aljoscha) und Chris 2 (Greta & Caruso). Auf “GO” gings los und die ersten paar Meter mussten wir öfters anhalten, denn auch Hunde müssen mal Pipi.

Anfangs waren die Lieben noch etwas müde, denn schließlich hatten wir es ja erst 08:00 Uhr morgens und das auf ein Samstag. Aber die Tour, die Hunde und auch Ralf haben alles wieder rausgeholt und es war ein super geiles Erlebnis. Beim Wenden hat Ani die Huskys geleitet in welche Richtung sie gehen müssen und wie sollte es auch anders kommen, hing der Chris im Baum fest aber Huskyflüsterin Ani kam zur Hilfe und befreite alle 3 wieder und Caruso wollte gleich spielen und sprang Ani an…..”man der war genauso groß wie Ani”  *grins*

Nach der Tour gab es auch noch eine Kuscheleinheit, dann wurde alles wieder eingepackt und es ging zurück…

Unser Fazit: Huskys sind so wunderschöne Tiere und wir können es nur jedem Tierliebhaber empfehlen so etwas mitzumachen. Es hat uns super viel Spaß gemacht und die Betreuung durch die Familie Kraft war einfach super. Wenn ihr auch mal Lust habt eine Huskyschlittentour zu machen, dann schaut doch mal bei  Huskyerlebnisse.de oder Smartbox vorbei. Hier bekommt ihr auch noch mehr angeboten.

Groh Verlag Hamepage

Und das haben wir außerdem gelernt:

- Huskys können ihre Pfotentemperatur auf 0 Grad absenken. So pappt der Schnee nicht an ihren Pfoten.
- ein Husky wiegt im Durchschnitt 25 Kilogramm (Caruso mit 42 kg ist eine Ausnahme), ist aber in der Lage, das Neunfache des Körpergewichtes zu ziehen.
- ein Grund für die enorme Leistungsfähigkeit der Huskys ist ihr erhöhter Hämoglobinwert, der für eine optimale Sauerstoffversorgung sorgt.
- zweimal die gleiche Strecke zu laufen, darin sehen Huskys keinen Sinn. Das liegt wohl an ihren Wolfsgenen.

Vielen Dank an Familie Kraft für dieses tolle Event!

Wer mehr über Chris und Ani erfahren möchte, kann sie hier (http://kruegers-baumschule.de/) auf Ihrem eigenen Blog besuchen.    

 

Gewinnspiel

Können Männer romatisch sein? Erzählt uns bis zum 12. Februar in einem Kommentar das Romantischste, was Ihr je für eine Frau getan habt. Die Frauen dürfen natürlich auch berichten, wie sie schon mal von einem Gentleman überrascht wurden.

Die drei Hollywood-reifsten Schnulzengeschichten werden von uns belohnt.

Zu gewinnen gibt es drei charmante Gutscheinheftchen vom Groh Verlag mit denen Ihr Eurem Schatz ganz sicher eine große Freude macht..

Groh Verlag Hamepage

Ein wunderbares und individuelles Geschenk, das einzulösen ebenso viel Spaß macht wie geschenkt zu bekommen. Ob zum Valentinstag, zum Geburtstag oder einfach nur so: Das Gutscheinbuch versammelt 18 liebevolle Verwöhn-Ideen, mit denen man den größten Schatz überraschen und glücklich machen kann!

 

Groh Verlag Hamepage

Groh Verlag Hamepage

Bitte hinterlasst uns Eure Mail-Adresse, damit wir danach die Gewinner verständigen können.

Valentinstag

Hallo liebe Liebenden!

Es ist mal wieder soweit, der  Valentinstag steht vor der Tür.

Liebe Frauen, kennt Ihr das? ER vergisst diesen Tag gerne, und redet sich damit raus, dass dieser Tag sowieso nur der Profitgier der Blumenhändler entspringt. Man(n) mag das sehen, wie man(n) will … Aber liebe Herren, wenn Ihr Eure Frauen gerne lächeln seht und lieber im Bett schlaft als auf der Couch, solltet Ihr Eure Meinung vielleicht noch einmal überdenken.

Natürlich schätzen wir meistens die geradlinige Art eines starken Mannes und eine Schulter zum Anlehnen, wenn wir mal wieder zu emotional reagieren. Frau will ja schließlich auch keinen Warmduscher an ihrer Seite. Aber an diesem einen Tag im Jahr wünschen wir uns von Euch, auch wenn es Euch schwer fällt, doch einen gewissen Hauch von Romantik und Gefühlsduselei.

Um Euch das etwas leichter zu machen, erklären wir Euch auch gerne noch einmal ganz sachlich, warum Ihr den 14. Februar fett in Eurem Kalender markieren solltet.

Zunächst einmal müssen wir an dieser Stelle den Irrglauben beseitigen, dass nur allein die Blumenhändler die Schuld daran tragen, dass Ihr die Frauen an diesem Tag im Jahr verwöhnen müsst.

Der Valentinstag geht zurück auf Valentin von Terni, einen christlichen Märtyrer. Dieser Bischof hatte ein sehr großes Herz und viel Verständnis für die Liebe. Er traute Paare, die laut des damaligen Rechts nicht hätten verheiratet werden dürfen. Als Krönung der Hochzeit schenkte er Ihnen selbstgepflückte Blumen aus seinem Garten. Die Ehen der von Ihm getrauten Paare, sollen angeblich unter einem besonders guten Stern gestanden haben. Dies kann man leider nicht von Valentin selbst behaupten. Er wurde im Jahr 269 n.Chr. am 14. Februar enthauptet.

Soweit zu den geschichtlichen Hintergründen. Gerne nennen wir Euch noch ein paar weitere:

  1. Wenn Ihr Eure Frau am Valentinstag ausführt, wird Sie Euch das sicherlich mit einem besonders eleganten und vor allem sexy Outfit danken. Frau möchte nämlich gerade an einem solchen Tag auch Ihrem Mann gefallen. Ihr bekommt also etwas zu sehen.
  2. Wenn Ihr Eure Frau dieses Jahr am 14. Februar gebührend verwöhnt, wird Sie sicherlich nachsichtiger sein, wenn Ihr beim nächsten Männerabend etwas später nach Hause kommt.
  3. Wenn Ihr Eurer Frau eine Smartbox schenkt, könnt Ihr Euch selbst auf ein gemeinsames Erlebnis freuen. Wie wäre es denn mit einer Smartbox aus dem Sport&Action Bereich? Ein gemeinsamer Bungeesprung verbindet und lässt ganz sicher auch ein Männerherz höher schlagen. ;-)

Wir hoffen, dass wir die Herren der Schöpfung nun wenigstens ein wenig ermuntern konnten, ihren Frauen am 14. Februar die Sterne vom Himmel zu holen.

Aber vielleicht haben wir hier auch der gesamten Männerwelt Unrecht getan… Wir lassen uns gerne eines Besseren belehren. Erzählt uns bis zum 12. Februar in einem Kommentar das Romantischste, was Ihr je für eine Frau getan habt. Die Frauen dürfen natürlich auch Ihre Männer in Schutz nehmen und berichten, wie sie schon mal von einem Gentleman überrascht wurden.

Die drei Hollywood-reifsten Schnulzengeschichten werden von uns belohnt.

Zu gewinnen gibt es drei charmante Gutscheinheftchen vom Groh Verlag mit denen Ihr Eurem Schatz ganz sicher eine große Freude macht..

Groh Verlag Hamepage

Ein wunderbares und individuelles Geschenk, das einzulösen ebenso viel Spaß macht wie geschenkt zu bekommen. Ob zum Valentinstag, zum Geburtstag oder einfach nur so: Das Gutscheinbuch versammelt 18 liebevolle Verwöhn-Ideen, mit denen man den größten Schatz überraschen und glücklich machen kann!

 

Groh Verlag Hamepage

Groh Verlag Hamepage

Bitte hinterlasst uns Eure Mail-ADresse, damit wir danach die Gewinner verständigen können.

Gewinnerin der Smartbox "Malerische Unterkünfte"

Wir haben uns entschieden: Die Gewinnerin der Smartbox „Malerische Unterkünfte“  ist Petra Wischinski.

Die Geschichte von Petra über BIG MOUTH BILLY BASS hat uns überzeugt. Dieser hässliche Fisch hat tatsächlich den Titel „schrecklichstes Weihnachtsgeschenk“ verdient.

„Liebes Team, ich habe dieses Jahr ein ganz schreckliches Weihnachtsgeschenk bekommen: einen singenden Fisch, genannt BIG MOUTH BILLY BASS. Billy singt 2 kurz angeschnittene Lieder, ua. don`t worry be happy ( sehr passend ) und singt!! Er singt echt und bewegt schnappend sein Maul, dazu tanzt BILLY, ja er tanzt!! Er bewegt rhythmisch seinen Schwanz!! Takt hat er ja!! :-) Enttäuschung gross und es stellt sich mir die frage: Wohin mit BILLY BASS ?? In diesem Sinne einen schönen Tag und einen guten Rutsch, in der Hoffnung, dass ihr schönere Geschenke bekommen habt. LG Petra Wischinski“

Für den Rest von Euch hoffen wir, dass ihr mittlerweile Euren bösen Christkindern für Ihren schlechten Geschmack verzeihen konntet. ;-)

Wir drücken Euch die Daumen, dass die Geschenke dieses Jahr besser ausfallen werden.

 

Liebe Grüße

Euer Smartbox Team

Gewinnspiel

War das Christkind dieses Jahr nicht nett zu Euch?

Erzählt uns hier in den Kommentaren von Eurem schrecklichsten Weihnachtsgeschenk. Stellvertretend für das Christkind schenken wir demjenigen mit dem schlimmsten Weihnachtsgeschenk ein schönes Präsent - eine Smartbox „Malerische Unterkünfte“.

 

Smartbox ÖsterreichSmartbox Schweiz Smartbox Deutschland

 

Die Geschenkespezialisten des gesamten Smartbox Teams werden am 14. Januar darüber entscheiden, wer die Smartbox „Malerische Unterkünfte“ am ehesten als Wiedergutmachung verdient hat.

Da sich bekanntlich verschiedene Christkinder um Deutschland, Österreich und die Schweiz kümmern, müsst Ihr in Eurem Kommentar angeben, aus welchem Land euer Christkind kommt. ;-) Der Gewinner bekommt dann natürlich die entsprechende Erlebnisgeschenkbox aus seinem Land.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Kommentieren und sind gespannt wie böse Euer Christkind war.

Gespannt auf Ihr Erlebnis-Foto?

Mit Smartbox verschenken Sie unvergessliche Erlebnisse und bleibende Erinnerungen!

Klicken Sie sich durch unsere Foto-Galerie und freuen Sie sich auf Ihren Schnappschuss an unserem Aktionsstand.

Sie möchten auch ein Foto?

Dann kommen Sie zum Smartbox Aktionsstand!

Vom 05. – 10. Dezember fotografiert Sie unser Top-Fotograf Dani Rodriguez am Smartbox Aktionsstand.

Immer von 13 - 19 Uhr im ALEXA Berlin - direkt im EG vor Media Markt. Wir freuen uns auf Sie!

Los geht`s!

*Schenken macht schön und beschenkt werden ist schön! Wir wollen hier zukünftig diesen beiden Tatsachen gemeinsam mit euch auf den Grund gehen.

Wir werden euch Tipps geben, wie Ihr mit einer Erlebnisgeschenkbox euren Liebsten ein solches Lächeln ins Gesicht zaubert, dass Ihr selbst vor Freude strahlen werdet.  Wir werden euch von allen Neuigkeiten aus der Smartbox Welt berichten und euch immer über die besten Angebote und die spektakulärsten Erlebnisse auf dem Laufenden halten.

Von Euch wünschen wir uns im Gegenzug, dass Ihr uns verratet, wie Ihr mit einer Smartbox beschenkt wurdet.  Lasst und wissen, welch unvergessliche Momente  Ihr mit Eurer Erlebnisgeschenkbox erlebt habt.

Erzählt uns, wie ihr die Angst bei Eurem ersten Fallschirmsprung überwunden habt, berichtet uns von Euerm romantischsten Dinner in einem der Michelin prämierten Sternerestaurants oder schickt uns Bilder von Eurem Aufenthalt im stylischten Hotel der Stadt.  Schreibt uns einfach eine E-Mail an info-deutschland@smartbox.com und lasst alle an Eurem Smartbox Erlebnis teilhaben.

Wir freuen uns  auf einen lebhaften und fröhlichen Austausch über unvergessliche Erlebnisse und schöne Geschenkideen.

Euer Smartbox Team

Subscribe to Front page feed